aktuell

Schützen Sie die Solvenz Ihres Unternehmens, damit Sie sich darauf konzentrieren können, Geschäft zu machen. 

Wir sicher Sie ab

Wir sichern Sie ab!

R+V Unternehmenspolice

Leistungsübersicht 

R+V ersetzt dem Versicherungsnehmer Forderungsausfälle, die durch Zahlungsverzug oder Zahlungsunfähigkeit seines Auftraggebers entstehen, wenn die Lieferungen oder Leistungen während der Laufzeit des Versicherungsvertrags erbracht wurden. 

Zielgruppen

Unternehmen, Selbständige und Freiberufler mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland und einem versicherbaren Jahresnettoumsatz bis 1 Mio. EUR.

Versicherbare Forderungen 

Versichert sind folgende Nettoforderungen: 

  • aus Warenlieferungen
  • aus Dienstleistungen
  • aus Werkleistungen

gegen private und gewerbliche Inlandskunden

  • mit einer vereinbarten Fälligkeit von maximal 3 Monaten nach jeder einzelnen Lieferung oder Leistung

Nicht versicherte Forderungen

  • Mehrwertsteuer
  • Barumsätze
  • Forderungen gegenüber Bund, Ländern, Landreisen, Gemeinden und Auslandskunden
  • Forderungen gegenüber Unternehmen, an denen der Versicherungsnehmer mehrheitlich beteiligt ist oder auf deren Geschäftsführung er maßgeblichen Einfluss ausüben kann oder mit denen er durch einen Gewinnabführungsvertrag zu seinen Gunsten verbunden ist.
  • Fälligkeits- oder Verzugszinsen, Kursverluste, Vertragsstrafen, Schadenersatz
  • Kosten der Rechtsverfolgung oder Zwangsvollstreckung, die dem Versicherungsnehmer entstehen
  • Sonstige Kosten, Steuern, Zölle, soweit nicht im Versicherungsschein oder den AVB  ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist
  • Forderungen wegen Gebrauchsüberlassung von beweglichen oder unbeweglichen Gegenständen (z.B. Miete, Leite, Pacht)
  • Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, für deren Durchführung die erforderlichen Genehmigungen nicht vorliegen oder deren Einfuhr in das Bestimmungsland bzw. deren Ausfuhr aus der Bundesrepublik Deutschland verboten ist
  • Forderungsausfälle, bei denen der Versicherer nachweist, dass sie durch Krieg, kriegerische Ereignisse, innere Unruhen, Aufruhr, Revolution, Streik, Beschlagnahme, Behinderung des Waren- und Zahlungsverkehrs durch Behörden oder staatliche Institutionen, Naturkatastrophen oder Kernenergie mit verursacht wurden, ist nicht festzustellen, ob eine dieser Ursachen vorliegt, so entscheidet die überwiegende Wahrscheinlichkeit 

Voraussetzung für den Versicherungsschutz

Versicherungsschutz besteht für in Rechnung gestellte Forderungen, wenn in den letzten 12 Monaten vor Lieferung oder Leistung

  • dem Versicherungsnehmer keine Informationen über Zahlungseinstellungen seines Kunden oder die Nichteinlösung von Schecks, Wechseln oder Lastschriften vorliegt und
  • der Kunde alle berechtigen Forderungen innerhalb von zwei Monaten nach dem ursprünglichen Fälligkeitstermin vollständig bezahlt hat (diese Voraussetzung gilt nicht bei Neukunden)

Voraussetzung für die Entschädigung

Der Versicherungsfall ist mit dem Nichtzahlungstatbestand oder der Zahlungsunfähigkeit des Kunden eingetreten. 

  • Der Nichtzahlungsbestand liegt vor, wenn eine Forderung gegen einen Inlandskunden zwei Monate nach dem ursprünglichen Fälligkeitstermin nicht bezahlt wurde. Der Versicherungsfall des Nichtzahlungstatbestandes ist innerhalb eines Monats nach Eintritt des Vesicherungsfalls R+V zu melden.

Die Zahlungsunfähigkeit liegt vor, wenn

  • ein gerichtliches Insolvenzverfahren eröffnet oder dessen Eröffnung vom Gericht mangels Masse abgewiesen worden ist oder
  • die Annahme eines Schuldenbereinigungsplanes vom Insolvenzgericht festgestellt worden ist oder
  • mit sämtlichen Gläubigern ein außergerichtliches Liquidations- oder Quotenvergleich zustande gekommen  ist oder
  • eine vom Versicherungsnehmer beantragte Maßnahme der Einzelzwangsvollstreckung in das Vermögen des Kunden zur vollen Befriedigung geführt hat. 

Der Versicherungsfall der Zahlungsunfähigkeit ist innerhalb von 6 Monaten nach Eintritt des Versicherungsfalls der R+V zu melden. 

Selbstbeteiligung

20% pro versichertem Gesamtausfall, mindestens 250 EUR

Tarifvarianten

1. Stufe:

Beitrag:  720 EUR netto
Jahreshöchstentschädigung: 10.000 EUR
Max. Versicherungssumme je Risikokunde : 5.000  EUR

2. Stufe:

Beitrag:  1.080 EUR netto
Jahreshöchstentschädigung: 20.000 EUR
Max. Versicherungssumme je Risikokunde : 7.500  EUR

3. Stufe:

Beitrag:  1.350 EUR netto
Jahreshöchstentschädigung: 30.000 EUR
Max. Versicherungssumme je Risikokunde : 10.000  EUR

  • Verkürzung des Zahlungsziels auf 2 Monate möglich = 10% Nachlass
  • Absicherung  des Fabrikationsrisikos ohne Beitragszuschlag (wichtig, wenn Waren gezielt für einen Kunden hergestellt werden, die bei Ausfall des Abnehmers nicht anderweitig verkauft werden können)

Sie haben Bedarf

Sprechen Sie uns an, wir bringen A und B zusammen. 

Sie sind interessiert an einem Angebot?

Testen Sie unser Angebot noch heute!

Warum ist HRP Ihr richtiger Partner 
im Bereich Forderungs- und Finanzierungs-management?

Als Fach- und Spezialmakler stehen wir in ständigem und engem Kontakt 
 zu allen Anbietern von Kautionsversicherungen. 
Nutzen Sie diesen Vorteil, durch uns 
die bestmöglichen Konditionen und Bedingungen zu erhalten. 

Sie haben Fragen

Rufen Sie uns an: 06023 94776-0
Gerne rufen wir Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück: CALL BACK

Einkaufsfinanzierung online

  • Einkaufsrahmen bis 30.000 EUR 
    Weitere Informationen finden Sie Online-Einkaufsfinanzierung finden Sie hier.

  • Einkaufsrahmen bis 200.000 EUR
    Weitere Informationen finden Sie Online-Einkaufsfinanzierung finden Sie hier.

Einzelauskunft

Sie suchen nach Informationen über aktuellen oder zukünftigen Handels-/ Geschäftspartner. Möchten aber keinen Rahmenvertrag abschließen, sondern von Einzelfall zu Einzelfall. Auf der Webseite der atevis Aktiengesellschaft Einzelauskunft finden Sie die Lösung. 

Mietbürgschaft

Mietaval von Euler Hermes 

Oftmals auch  Mietbürgschaft genannt. Das Mietavale von Euler Hermes ist die Alternative. 

Investitionsgüterkreditversicherung

Bei langen Forderungslaufzeiten, bis zu 60 Monaten, für Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau unverzichtbar. Sprechen Sie uns an, wir haben die passende Lösung. 

Sichern Sie ihr Vermögen ab!

Sie sind Unternehmer?

  • Nicht alle wirtschaftlichen Risiken Ihrer Firma können Sie planen und beeinflussen.
  • Sie haben bei der Gestaltung der Rechtsform Ihres Unternehmens eine haftungsbegrenzende Form gewählt?

Die Bank bekommt Sie wieder in die Haftung! Persönliche Bürgschaft für Ihre Firmenkredite?

Wenn Sie mehr wissen wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Kreditversicherung

  • Absicherung politischer u. wirtschaftlicher Risiken
  • weltweit
  • branchenunabhängig

Factoring

  • Verkauf von Forderungen
  • Wachstum finanzieren
  • 100% Delkredereschutz

Einkaufs-/Auftragsfinanzierung

  • neue Finanzierungslinien
  • alternativ und bankenunabhängig
  • projektbezogen

Eigen-/Beteiligungskapital

  • Unternehmensnachfolge
  • Gesellschafterwechsel
  • Unternehmenswachstum

Bleiben Sie informiert - mit hrp aktuell!

Aktuell

Nutzen Sie unsere HRP-Markt- und Produktinformationen

Newsletter

Melden Sie sich gleich bei unserem HRP-Newsletter an!

Glossar

Fachbegriffe erklärt

News

Aktuelle Infos zu Finanzierungs- und Forderungsmanagement

Erklärvideos

Weitere Informationen für Sie als Videoclips

Weitere Angebote

Exportgarantien des Bundes

Factoring bedeutet Forderungen verkaufen

Factoring ist die bankenunabhängige Alternative, um zukünftiges Wachstum zu finanzieren.

Factoringangebot für Freiberufler und Kleinunternehmen
 

  • Alles wird online abgewickelt. Sie haben Interesse?
  • Hier geht es zu FLEXPayment

Factoringangebot für Unternehmen bis zu einem Jahresumsatz von 5 Mio. EUR 

Werbung von Unternehmen